25. September 2020


 25. September 2020



 
 

INDEXMONITOR
 SMI10.211,53-1,15% 
 DAX12.606,57-0,29% 
 STOXX 503.159,64-0,64% 
 Dow Jones26.815,44+0,20% 
 S&P 5003.246,59+0,30% 
 NASDAQ 10010.896,47+0,58% 
 Nikkei 22523.215,50+0,55% 
 Hang Seng23.346,00+0,15% 
 S&P/ASX 2005.947,90+1,23% 
 Shanghai C.3.224,85+0,05% 
WÄHRUNGSMONITOR
 EUR/CHF1,0812-0,03% 
 USD/CHF0,9267+0,01% 
 GBP/CHF1,1818+0,04% 
 EUR/USD1,1667-0,04% 
 CHF/JPY113,7500+0,04% 
 CHF/CAD1,4407-0,05% 
 CHF/AUD1,5275-0,21% 
 CHF/NOK10,2401-0,04% 
 GBP/EUR1,0932+0,11% 
 USD/JPY105,4000+0,00% 
ROHSTOFFMONITOR
 Gold1.871,67+0,21% 
 Silber23,19+1,49% 
 Platin852,51+1,22% 
 Palladium 2.237,52+0,62% 
 Kupfer (COM)2,98+0,57% 
 Aluminium1.749,25+0,04% 
 Nickel14.450,00+0,57% 
 Öl (WTI)40,53+0,55% 
 Öl (Brent)42,16+0,52% 
 Erdgas2,23+2,15% 
AKTIENMONITOR
 Geberit531,00-0,19% 
 SGS2.430,00-0,25% 
 Swisscom498,40-0,52% 
 Roche331,80-0,75% 
 Nestlé108,22-0,77% 
 Novartis80,20-1,37% 
 Lonza566,40-1,73% 
 Zurich321,90-1,95% 
 CS Group8,91-2,15% 
 UBS9,97-2,31% 

  INDEXMONITOR: SMI setzt negativen Wochentrend fort

SMI in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der SMI hat seinen Abwärtstrend fortgesetzt und den Unterstützungsbereich bei 10.321/10.291 Punkten gestern nachhaltig unterschritten. Sogar die Unterstützungszone zwischen 10.141 und 10.063 Punkten wurde bereits angesteuert – im Tagestief sackte der SMI bis auf 10.156 Punkte ab. Die vorbörslichen SMI-Indikationen signalisieren einen freundlichen Handelsauftakt, doch dürfte die Gefahr noch nicht gebannt sein. Ein Unterschreiten der Unterstützungszone, die von der 200-Tage-Linie bei 10.117 Punkten verstärkt wird, könnte weiteres Verkaufsinteresse auslösen und Korrekturpotenzial bis zunächst 9.633 Punkten eröffnen. Eine Rückeroberung des Bereichs bei 10.291/10.321 Punkten würde das Chartbild wieder deutlich aufhellen.

  SMI KNOCK-OUT CALL  
 Symbol  ORZABP
 ISIN CH0538449189
 Geld / Brief (CHF) 2,410 / 2,420
 Finanzierungslevel (CHF) 9.018,990
 Stop Loss Marke (CHF) 9.018,990
 Abstand (SL) 11,53%
 Hebel 8,68
 Handelsplatz SIX Swiss Exchange
   SMI KNOCK-OUT PUT  
 Symbol  OQIABP
 ISIN CH0517860117
 Geld / Brief (CHF) 2,550 / 2,560
 Finanzierungslevel (CHF) 11.447,000
 Stop Loss Marke (CHF) 11.447,000
 Abstand (SL) 12,28%
 Hebel 8,14
 Handelsplatz SIX Swiss Exchange



  INDEXMONITOR: Corona-Sorgen werden präsenter

DAX in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Beim DAX droht weiterhin ein Rücksetzer auf den Unterstützungsbereich bei 12.254/12.187 Punkten, der aus dem Juli-Tief und der 200-Tage-Linie resultiert. Das Unterschreiten des vielbeachteten Durchschnitts könnte Stimmung deutlich trüben. Zumindest würde sich weiteres Korrekturpotenzial bis zum Zwischentief vom Oktober 2019 bei 11.879 Punkten eröffnen, ehe das Juni-Tief bei 11.598 Punkten in den Fokus rücken würde. Die Vorgaben für den heutigen Tag sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch freundlich und lassen auf eine Erholung hoffen. Mit neuen Aufwärtsimpulsen ist aber wohl erst zu rechnen, sollte der Widerstandsbereich bei 12.913/12.950 Punkten zurückerobert werden, der aus dem Zwischenhoch vom Juni und dem 38-Tage-Durchschnitt resultiert.

  DAX KNOCK-OUT CALL  
 Symbol  PIFABP
 ISIN CH0539904612
 Geld / Brief (CHF) 1,660 / 1,670
 Finanzierungslevel (EUR) 11.084,200
 Stop Loss Marke (EUR) 11.084,200
 Abstand (SL) 11,96%
 Hebel 8,36
 Handelsplatz SIX Swiss Exchange
   DAX KNOCK-OUT PUT  
 Symbol  OBHABP
 ISIN CH0517859713
 Geld / Brief (CHF) 1,720 / 1,730
 Finanzierungslevel (EUR) 14.149,200
 Stop Loss Marke (EUR) 14.149,200
 Abstand (SL) 12,38%
 Hebel 8,08
 Handelsplatz SIX Swiss Exchange



  ROHSTOFFMONITOR: Edelmetalle unter Druck

Gold in US-Dollar

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Aus charttechnischer Sicht kam die jüngste Korrektur nicht aus heiterem Himmel, denn die Tendenz fallender Hochpunkte hatte bereits drohendes Ungemach angedeutet. Mit dem Verlassen des seit März etablierten Aufwärtstrends knapp oberhalb der 1.900-Dollar-Marke wurde dann ein kräftiges Verkaufssignal generiert, zumal das Hoch aus dem Jahr 2011 bei 1.921 Dollar, das lange Zeit als verlässliche Unterstützung fungierte, damit nachhaltig unterschritten wurde. Halt fand der Goldpreis zuletzt am Zwischentief vom 12. August bei 1.865 Dollar. Im Tief ging es zwar bis auf 1.849 Dollar abwärts, doch konnte die Unterstützung schnell zurückerobert werden. Die Gefahr weiterer Kursrückschläge ist allerdings noch nicht gebannt. Wird das gestrige Tief unterschritten, könnte es weiter abwärts bis knapp unterhalb von 1.800 Dollar gehen. Allerdings liegt bereits eine leicht überveraufte Marktphase vor, womit die Chancen auf eine Gegenbewegung steigen. Ein erstes positives Signal wäre die Rückeroberung des 2011er-Hochs bei 1.921 Dollar. Das Kaufinteresse dürfte aber wohl erst nachhaltig zurückkeheren, wenn auch der Trend fallender Hochpunkte gebrochen wird, was bei einem Überqueren des jüngsten Zwischenhochs bei 1.973 Dollar geschehen würde.

  GOLD KNOCK-OUT CALL  
 Valor  53122906
 ISIN CH0531229067
 Geld / Brief (CHF) 3,474 / 3,484
 Finanzierungslevel (USD) 1.496,130
 Stop Loss Marke (USD) 1.496,130
 Abstand (SL) 19,95%
 Hebel 5,01
 Handelsplatz Swiss DOTS
   GOLD KNOCK-OUT PUT  
 Valor  55963438
 ISIN CH0559634388
 Geld / Brief (CHF) 3,486 / 3,496
 Finanzierungslevel (USD) 2.243,020
 Stop Loss Marke (USD) 2.243,020
 Abstand (SL) 20,02%
 Hebel 5,00
 Handelsplatz Swiss DOTS


 


 Wirtschaftsdaten

 Zeit Ereignis Periode VorherigePrognose   
 01:50 JP: Dienstleistungspreise (SPPI, Jahr) August 1,10    1,20   
 10:00 EWU: Geldmenge M3 (Jahr) August 10,20    10,00   
 13:00 GB: BoE-Quartalsbericht zur Inflation   
 14:30 US: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter (Monat) August 11,40    1,10   
 21:30 US: Commitments of Traders (COT) Report   
 
 

Rechtliche Hinweise: Die in diesem Newsletter beschriebenen Meinungen und Erwartungen dürfen nicht als Anlageempfehlungen von unseren Kooperationspartnern oder von BNP Paribas SA oder deren verbundenen Unternehmen („BNP Paribas“) verstanden werden. Es ist deshalb möglich, dass BNP Paribas Berichte oder andere Darstellungen mit Meinungen und Erwartungen veröffentlicht, die den im vorliegenden Newsletter enthaltenen Meinungen und Erwartungen widersprechen oder entgegenstehen. Dieser Newsletter von BNP Paribas ist weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Zertifikate oder sonstige Wertpapiere. Die im vorliegenden Newsletter enthaltenen Produktangaben dürfen nicht als Grundlage für den Handel der Produkte verwendet werden. Dieser Newsletter stellt weder einen vereinfachten Prospekt im Sinne von Artikel 5 des schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) noch einen Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a und 1156 des Schweizer Obligationenrechts dar. Weitere Informationen entnehmen Sie den relevanten produktspezifischen Broschüren, dem vereinfachten Prospekt und dem Emissionsprospekt. Nur diese sind rechtsverbindlich. Diese Dokumente sind kostenlos erhältlich bei BNP Paribas Securities Services, Paris, Zweigniederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, Postfach, 8022 Zürich (Telefon: +41 (0)58 212 63 35). Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die Gespräche unter der angegebenen Nummer aufgezeichnet werden. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dieser geschäftlichen Gepflogenheit einverstanden sind, wenn Sie anrufen.

Die Produkte erfüllen nicht die Voraussetzungen für die Einstufung als Anteile an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen deshalb nicht der Beaufsichtigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Anleger sind dem Risiko eines Konkurses der Emittentin ausgesetzt.

Dieser Newsletter ist nur für Personen mit Sitz in der Schweiz bestimmt, und er ist insbesondere weder für US-Personen noch für Personen mit Sitz in Grossbritannien, Kanada oder Japan bestimmt. Die Informationen im vorliegenden Newsletter wurden von BNP Paribas mit Sorgfalt auf der Grundlage von Quellen erstellt, die nach deren Dafürhalten zuverlässig sind. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen kann BNP Paribas jedoch keine Garantie übernehmen. Die angegebenen Indizes gehören den Eigentümern der betreffenden Rechte.
BNP Paribas SA ist von der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution zugelassen und wird von der Autorité des Marchés Financiers in Frankreich beaufsichtigt.